Logo Gymnasium Muttenz









 
trennlinie

Freifach "Geld!"

Das Freifach "Geld!" richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schwerpunktfächer und Berufsfelder.

Ob Sie später als Hausärztin mit eigener Praxis Patienten behandeln, bei ABB als Maschineningenieur Turbinen entwickeln, als Anwältin Delinquenten vor Gericht verteidigen oder als Cellist im Basler Kammerorchester musizieren wollen, was immer ihr Berufsziel ist, mit Geld sollten Sie umgehen können!

Der Inhalt des Freifachs "Geld!" bietet die praxisnahe Behandlung eines breiten Spektrums an aktuellen Fragestellungen rund ums Thema Geld. Dabei steht die praktische, wirtschaftliche Handlungskompetenz im Zentrum der sechs Themenblöcke des Freifachs:

1. Warum braucht es überhaupt Geld?

  • Was sind die Funktionen des Geldes? Geldgeschichte.

  • Welches sind die Aufgaben der Schweizerischen Nationalbank?

  • Gefangen in der Lohn-Preis-Spirale – Warum ist sowohl Inflation als auch Deflation schlecht?

  • Zwischen Mindestkurs und Negativzins – Wie definiert sich die aktuelle Geldpolitik in der Schweiz?

2. Vom Sparen zum Anlegen. Die Börse.

  • Sparen ist gleich Konsumverzicht – Wie kann ich der latenten Gefahr der Geldentwertung zu begegnen?

  • Wofür kann man einen Zins fordern? – Finanzmathematischer Exkurs: Der Zeitwert des Geldes

  • Welche Anlagemöglichkeiten bieten sich mir? – Die Börse als Marktplatz

  • Wie bilden sich die Preise von Aktien und Obligationen und wie funktionieren Optionen und strukturierte Produkte?

  • Anlegen ist nicht gleich Spekulieren – Warum die moderne Portfoliotheorie nicht in die Jahre kommt

  • Mein Musterportfolio

3. Schulden schaden.

  • Welches sind meine potenziellen Schuldenfallen?

  • Wie läuft eine Betreibung ab und welches sind deren Konsequenzen?

  • Was sind meine Handlungsoptionen, falls ich von einer Betreibung betroffen bin?

  • Mein Budget als Schutz vor Schulden

4. Finanzierung.

  • Wie finanziere ich eine Wohnung oder ein Haus? Der Hypothekarkredit

  • Die Auto-Leasing-Illusion

  • Mein eigenes Unternehmen – Welche Geldquellen kann ich anzapfen?

5. Der Staat will auch noch Geld. Steuern.

  • Warum muss ich überhaupt Steuern bezahlen?

  • Welche Steuern und Abgaben werden in der Schweiz vom Bund, den Kantonen und den Gemeinden erhoben?

  • Welche Steuern muss ich als Privatperson ab wann zahlen?

  • Meine Steuererklärung – Wie verwende ich EasyTax?

6. Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht. (Ringelnatz)

  • Was für Versicherungen gibt es? – Personen-, Sach- und Haftpflichtversicherungen

  • Welches sind obligatorische Versicherungen, welche sind freiwillig?

  • Welche Versicherung muss ich als Studentin abschliessen, welche wenn ich später Familie habe?

  • Das Drei-Säulen-Konzept – Wie sieht die Zukunft des Schweizer Vorsorge-Systems aus?

  • Mein Vorsorgeplan

Als zusätzlichen Praxisbezug werden die Themen durch Besuche bei oder Präsentationen durch entsprechende Institutionen ergänzt.

Beat Herger leitet diesen Kurs.