Logo Gymnasium Muttenz









 
trennlinie

Sprachaufenthalte (Gym und FMS)

Seit Jahren unterstützt das Gymnasium Muttenz individuelle, von privaten Organisationen durchgeführte Sprachaufenthalte für Schülerinnen und Schüler. Ein Aufenthalt dauert in der Regel ein halbes oder ein ganzes Jahr, wobei leistungsfähige Schülerinnen und Schüler nach ihrer Rückkehr aus dem Ausland bzw. dem fremdsprachigen Gebiet wieder in ihre angestammte Klasse eintreten können.

Kontaktperson im Gymnasium Muttenz für Sprachaufenthalte ist Konrektor J. Hitz. Informationen finden Sie beim Dachverband zur Förderung von Jugendaustausch INTERMUNDO. Eine spezielle Vereinbarung besteht mit unserer Partnerschule in Santiago de Chile: Schülerinnen und Schüler mit Schwerpunktfach Spanisch können ein Semester an dieser Schule verbringen (siehe unten).

Die Regelung der Schulleitungskonferenz für Auslandurlaube an den basellandschaftlichen Gymnasien finden Sie hier.

Sprachaufenthalte für Schülerinnen und Schüler mit Schwerpunktfach S

Spezieller Austausch mit unserer Partnerschule in Santiago de Chile während dem 2. Semester (Januar bis Juni) der 2. Klasse

Gerne möchten wir Sie auf unser Angebot der Förderung der Sprachkompetenzen in Spanisch aufmerksam machen. Falls Sie Ihre Sprachkenntnisse in Spanisch festigen möchten, können Sie sich für einen Platz an der Schweizerschule in Santiago de Chile bewerben. Sie werden in Chile bei einer Gastfamilie untergebracht. 

Bedingungen für die Teilnahme:
Schnitt von 4.5 im Januarzeugnis der 1. Klasse;
Bereitschaft, während dem Austauschsemester einen Gastschüler oder eine Gastschülerin aus Chile bei sich aufzunehmen.

Das Austauschsemester wird Ihnen angerechnet, so dass Sie wieder in Ihre Klasse zurückkehren können. Nur falls Sie den Schnitt von 4.5 im Januarzeugnis der 2. Klasse vor dem Austausch nicht erreichen, müssen Sie repetieren (Analoge Bestimmung zu den Weisungen über Auslandurlaube an der Maturitätsabteilung der basellandschaftlichen Gymnasien). Im März/April werden die Schülerinnen und Schüler der 1. Spanischklassen über den Austausch und das Anmeldeverfahren informiert. Die definitive Zusage für die Teilnahme erfolgt vor den Sommerferien.