Logo Gymnasium Muttenz









 
trennlinie

Fachmaturität (FM)

Die Fachmaturität kann in den Berufsfeldern Pädagogik (P), Gesundheit (G), Soziales (S) und Kunst (K) erworben werden. Dafür muss je nach Berufsfeld ein Praktikum, ein Vorkurs oder eine zusätzliche Ausbildung mit Prüfung absolviert werden. In jedem Fall gehört dazu das Verfassen einer Fachmaturitätsarbeit (FMA) im gewählten Berufsfeld, die auch mündlich präsentiert werden muss.

Hier finden Sie mehr zum Fachmaturitätsjahr an der FMS Muttenz: https://gym-muttenz-entfalter.net/2018/12/12/das-fachmaturitaetsjahr-aller-guten-dinge-sind-4/.

Weiterführende Informationen mit Berufsbeschreibungen und Kontaktadressen zu Ausbildungen nach der FMS finden Sie in den folgenden vier Dokumenten der FMS Basel:
Perspektiven zur Fachrichtung Pädagogik
Perspektiven zur Fachrichtung Gesundheit
Perspektiven zur Fachrichtung Soziales
Perspektiven zur Fachrichtung Kunst

Fachmaturitätsarbeit (FMA)

Die Fachmaturitätsarbeit (FMA) ist fester Bestandteil zum Erwerb des Fachmaturitätszeugnisses. Sie wird in der Regel im ersten Semester nach Erlangung des Fachmittelschulausweises individuell verfasst. Die FMA wird durch eine Lehrperson der Stammschule FMS (Berufsfelder P und K) und zusätzlich eine Person aus dem Praktikum bzw. der weiterführenden Schule (Berufsfelder G und S) betreut. Weitere Informationen zur FMA entnehmen Sie den folgenden Dokumenten.

Dokumente zur Fachmaturitätsarbeit

  • 122 KBFMA-Leitfaden.pdfLeitfaden zur Fachmaturitätsarbeit
  • 41 KBFMA-Betreuung.pdfAufgaben der FMS Betreuungsperson für die Fachmaturität
  • 487 KBFMA-Merkblatt.pdfMerkblatt zu Krankheit und Unfall im Praktikum
  • 303 KBFMA-Bewertungsbogen-schriftl.pdfBewertungsbogen zur schriftlichen Fachmaturitätsarbeit (Eingegebene Daten können nur als PDF-Datei gespeichert und per Mail versandt werden. Anleitung: beim Drucken als PDF abspeichern.)
  • 214 KBFMA-Bewertungsbogen-muendl.pdfBewertungsbogen zur mündlichen Fachmaturitätsarbeit (Eingegebene Daten können nur als PDF-Datei gespeichert und per Mail versandt werden. Anleitung: beim Drucken als PDF abspeichern.)