Logo Gymnasium Muttenz









 
trennlinie

Berufsfeld-Ergänzungskurse

In der dritten Klasse der FMS wählen die Schülerinnen und Schüler einen Kurs aus, der Ihr Berufsfeld fachlich ergänzt oder eine Ergänzung aus einem andern Fachbereich bietet.

Zurzeit werden folgende Berufsfeld-Ergänzungskurse angeboten:

  • Bildnerisches Gestalten setzt sich mit Sehen und Sichtbarmachen auseinander. Schülerinnen und Schüler werden sich mit dem visuellen Bereich kompetent, kritisch, eigenständig und verantwortungsbewusst auseinandersetzen. Der Unterricht ist praxisorientiert und wirkt persönlichkeitsbildend.

  • Der Instrumentalunterricht und der Chor fördern die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung. Instrumentalunterricht können Schülerinnen und Schüler nur wählen, wenn sie bereits in der 1. und 2. Klasse der FMS das Freifach Instrument gewählt haben.

  • In der Musik fördern soziales Handeln, Geduld, (Selbst-)Disziplin, Konzentrationsfähigkeit und Zuhören. Schülerinnen und Schüler lernen die vielfältigen Aspekte von Musik kennen und entwickeln ein lebendiges Verhältnis zu ihr.

  • Im Textilen Gestalten werden persönliche und kreative Fähigkeiten im gestalterischen Umgang und der Wahrnehmung mit Textilien gefördert. Durch das Be-Greifen und Erfahren unterschiedlicher Materialien werden feinmotorische, sinnliche und taktile Begabungen unterstützt.

  • Die Gesprächsführung vermittelt den Umgang in unterschiedlichen Gesprächssituationen. Kommunikationspsychologie und Gesprächsführungsmodelle befähigen Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Gesprächsanlässe zu beobachten, zu analysieren und zu steuern. Die eigene Stimmfunktion wird mit Atem- und Sprechtechniken optimiert.

  • Die heutige Dynamik in Globalisierungsprozessen und der Wandel von Werten und Normen macht das Nachdenken über Interkulturalität und das bewusste Erfahren und Erleben des Ichs und des andern dringend notwendig.

  • Pädagogik und Psychologie fördert das Verständnis für menschliches Erleben und Verhalten sowie das soziales Verantwortungsbewusstsein.

  • Die exemplarische Auswahl an Standard-Labormethoden, die im Kurs Laborarbeit vermittelt werden, soll in erster Linie das Anwenden, Repetieren und Üben der verschiedenen Labormethoden zum Inhalt haben. Schülerinnen und Schüler sollen optimal auf weiterführende Ausbildungen und Studiengänge im Bereich der Gesundheit und Naturwissenschaften vorbereitet werden.

  • Hauswirtschaften ist ein wichtiger Teil der selbständigen und grundlegenden Alltagsgestaltung und ist an wesentliche Bedürfnisse des Menschen geknüpft: Ernähren, Bekleiden, Wohnen, Gesundheit und Leben als Gemeinschaft.