Logo Gymnasium Muttenz









 
trennlinie

Das Gymnasium Muttenz ist eine UNESCO-assoziierte Schule

Die UNESCO, Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur, engagiert sich für das Verwirklichen von Frieden, internationaler Verständigung, Einhaltung der Menschenrechte, Zugang zum Wissen für alle und nachhaltige Entwicklung. Die Mitarbeitenden und Lehrpersonen des Gymnasium Muttenz solidarisieren sich mit diesen Zielen und unterstützen sie durch ihre tägliche Arbeit. Darum ist das Gymnasium Muttenz seit den 70er-Jahren eine UNESCO-assoziierte Schule der Schweiz.

Wie zeigt sich dies an unserer Schule?

Das Gymnasium Muttenz versteht sich als aufgeschlossene, tolerante und engagierte Schule. Durch den Unterricht an sich, aber auch durch spezielle Projekte und Initiativen versuchen die Mitarbeitenden und Lehrpersonen dieser Schule die Schülerinnen und Schüler für die Anliegen und Ziele der UNESCO zu sensibilisieren.

Zu diesen Projekten und Initiativen der Schule gehören die Kulturkommission, Chor und Orchester, Gesundheitsförderung und Suchtprävention, Kontakte mit anderen Schulen, das Jahresprojekt "Italianità", das Hilfsprojekt Nischnje Selischtsche und das Freifach "Internationale Beziehungen". Ausserdem führen die Mitarbeitenden und Lehrpersonen des Gymnasiums Muttenz alljährlich eine Kuchenaktion zu Gunsten eines Kinder-Hilfsprojekts durch.

Weitere Auskünfte bei der UNESCO-Kontaktperson der Schule: Regina Bandi.