Logo Gymnasium Muttenz









 
trennlinie

Porträt der Fachmittel- und Fachmaturitätsschule FMS

Die Fachmittelschule ist eine dreijährige Vollzeitschule der Sekundarstufe II und wird als eigene Abteilung des Gymnasiums Muttenz geführt. Unsere Schülerinnen und Schüler kommen je zur Hälfte aus dem Kanton Basel-Landschaft und aus dem Fricktal. Der Unterricht findet mehrheitlich im Bildungszentrum Muttenz - im BZM an der Kriegackerstrasse 30 - statt.

Die FMS bereitet auf das Studium an Fachhochschulen sowie auf schulisch anspruchsvolle Berufe und höhere Fachschulen vor. Sie vermittelt eine vertiefte Allgemeinbildung und berufsspezifisches Wissen in den vier Berufsfeldern Pädagogik, Gesundheit, Soziales und Kunst.

Die Fachmaturitätsschule: Für den Zugang zu den Fachhochschulen ist neben dem Fachmittelschulausweis nach 3 Schuljahren die eidgenössisch anerkannte Fachmaturität, die im 4. Jahr erworben werden kann, Voraussetzung. Informationen zu den Berufsperspektiven nach der FMS finden Sie auf unserer Seite zur Fachmaturität. Und ganz neu kann man sogar mit der Fachmaturität (und einer Ergänzungsprüfung) an die Universität.

Diverse weitere Informationen zur FMS finden Sie in der kantonalen Info-Broschüre. Das Informations-Video der Fachmittelschulen Schweiz liefert ebenfalls einen guten Überblick über die FMS.

Besonderheiten des Unterrichts in der FMS

  • Berufsorientierende Tage (1. Klasse)
  • Methoden- und themenzentrierter Unterricht MZU (2. Klasse)
  • Praktikum (2. Klasse, 3 Wochen)
  • Selbständige Arbeit (2. Klasse)
  • Unterricht im jeweils gewählten Berufsfeld Pädagogik, Gesundheit, Soziales oder Kunst (2. und 3. Klasse)
  • Berufsfeld-Ergänzungskurs (3. Klasse)
  • Projektartiges Arbeiten zu ausgewählten Themen (3. Klasse)
  • Sprachzertifikate: DELF und Cambridge First

Zu welchen Ausbildungen und Berufen führt die FMS?

  • Erziehung (Primarlehrkräfte, Kindergarten, Sozial-Pädagogische Berufe, Kleinkinderzieherin)
  • Gesundheit (Pflegeberufe, Hebamme, Ernährungsberatung, Physiotherapie, med. Laborantin, medizinisch-technische Assistentin, technische Operationsassistentin)
  • Naturwissenschaft (Lebensmitteltechnologie, Biotechnologie, Umweltingenieurwesen)
  • Soziales + Angewandte Psychologie (Ergotherapie, Sozialarbeit, Sozialberatung, Sozialpädagogik)
  • Gestaltung (Schule für Gestaltung, Design, Architektur)